• 00001
  • 00001
  • 00001
  • 00001
  • Text hier....
  • Text hier....
  • Text hier....
  • Text hier....

Matthias ach 1

Matthias Achermann wurde am 27.05.1986 in Luzern geboren. Er hatte schon früh großen Spaß am Lesen und Schreiben, verschlang alles, was nach Geschichte und Historie klang. Sein Interesse galt besonders den Sachbüchern über die Antike und das Mittelalter sowie Romanen, die in diesen Epochen spielten. Nach der Schule ließ er sich zum Koch ausbilden. Jedoch wurde ihm rasch klar, dass dieser Job nicht seine berufliche Erfüllung sein würde. Nach dem Prüfungsabschluss kam das Beste, was einem jungen Schweizer passieren kann: die Rekrutenschule (das Militär). Danach absolvierte er seine Zweitausbildung zum Logistiker.

BÜCHER von Matthias Achermann
 MordKlein

Mord im Fitnesscenter

image1

Ingelore Rembs »Mehr als Liebe geht nicht«

View more
image2

Toni Portmann »AUFGESTANDEN«

View more
image3

Mara Rüegg »Am Ufer der Sehnsucht«

View more
image4

Mara Rüegg »Der Weg zu einem erfüllten Leben«

View more
image5

Marlies Hedlund/Marlies Schmidt »GESCHICHTEN vom Reisen 1900 – 1936«

View more

Xaver Stalder »ROMS ANTIKE SKULPTUREN«

View more

 

Neuerscheinungen

»Mehr als Liebe geht nicht«
Die Konstanzer Autorin Ingelore Rembs betritt mit ihrem neuen Roman Neuland:

Eine Dorfgemeinde mit Menschen, deren Leben, Hoffnungen und Wünsche beeindruckend geschildert werden. Allen voran die zwei jungen Frauen Nadja und Rita, die sich dem Dorf verbunden fühlen, Höhen und Tiefen durchleben und nach Liebe suchen.

»Aufgestanden ...«
Die Geschichte Toni Portmanns der letzten zehn bis zwölf Jahre gleicht einer Odyssee – doch mit welchem Ausgang?
Schon als Neunzehnjähriger erlitt der Autor mitten in seiner militärischen Ausbildung einen Hirnschlag und damit einen tiefen Einschnitt in sein damaliges Leben.
Danach die erschreckende und scheinbar endgülti­ge Diagnose, aufgrund eines genetischen Defekts, einer Spastik, lebenslang an einen Rollstuhl gefes­selt zu sein, dies wollte er unter keinen Umständen akzeptieren. ...
 
»Am Ufer der Sehnsucht«
Sehnsucht ist für uns alle etwas, das wir, mal besonders schmerzhaft, mal weniger stark, empfinden. Aber sie ist immer da.

Der Philosoph Ernst Bloch hat einmal gesagt: »Die Sehnsucht scheint mir die ehrlichste Eigenschaft des Menschen zu sein.«

»Der Weg zu einem erfüllten Leben ...«
Der Schlüssel zu allen Schlössern
Mit diesem Buch übernahm Mara Rüegg praktisch die Rolle eines Hirten (einer Hirtin), die versucht, die Herde, welche ausgerissen ist, an einen Ort zurückzubringen, an dem sie sich selbst oder anderen keinen Schaden zufügt.
 
»ROMS ANTIKE SKULPTUREN ...«
Der kunstgeschichtliche Leitfaden befasst sich nicht nur mit der Herkunft der antiken Statuen und monumentalen Reliefbilder Roms. Mit der Geschichte der Skulpturen treten auch die Geisteshaltung der entsprechenden Epoche, das politische Umfeld und die Biografie der wichtigen Persönlichkeiten zutage.
Fragen wie: Was hat denn Kleopatra in Rom zu tun oder wieso ist Michelangelo noch immer der bekannteste römische Künstlername? bringen uns zu Überlegungen über das einstige und heutige Alltagsleben. ...
 
GESCHICHTEN vom Reisen 1900 – 1936
FRAUEN UNTERWEGS
Reisen ans Meer oder nach Hause.
Reisen! Mit Frauen auf Reisen!
Dieses Buch nimmt Sie mit nach Südamerika, Griechenland, Japan, Rom, Bagdad, Damaskus, in die Südsee und weiter.
Begleiten Sie – in der Fantasie, auf Forschungsreise, Abenteuerreise, Erlebnisreise – die Frauen, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Welt erkundeten. ...

»Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.«
Hermann Hesse

Kontakt

CMS Verlagsgesellschaft mbH                                    
Hertizentrum 14
CH-6300 Zug
info@cms-verlag.ch

logo