• 00001
  • 00001
  • 00001
  • 00001
  • Text hier....
  • Text hier....
  • Text hier....
  • Text hier....

MaraRueggMara Rüegg-Petrovic, geboren 1946 in Brajkovac, Serbien.

Nach Primar-, Sekundarschule und Gymnasium wollte sie an der Philologischen Universität studieren, wechselte jedoch aus der literarischen in die Wirtschaftswelt und arbeitete als Sekretärin im Großhandel zwischen Griechenland und Jugoslawien. Dank kontinuierlicher Weiterbildung erarbeitete sie sich im Handelsverkehr zwischen diesen beiden Ländern einen ausgezeichneten Ruf. Im Rahmen ihrer Berufstätigkeit lernte sie in Griechenland ihren Mann, Ernst Rüegg, kennen, mit dem sie vierzig Jahre verheiratet war. Aus ihrer Ehe stammen eine Tochter und ein Sohn.

Bereits in jungen Jahren schrieb Mara Rüegg-Petrovic und hielt öffentliche Lesungen. Während Jahrzehnten lag dieses Talent brach. Nach dem Tod ihres Mannes fing sie wieder mit Schreiben an und gab im Frühjahr 2016 ihr erstes Büchlein Dement. Schwierig und liebenswürdig heraus. Sie verarbeitete dort die Erfahrungen mit der Demenz ihres Ehemannes.
Gegen Ende 2016 erschien in Serbien ihr Gedichtband Annäherung an sich mit Gedichten, die sie vor 50 Jahren geschrieben und nie veröffentlicht hatte, und im Frühling 2017 in der Schweiz ihre Biografie Von Serbien in die ganze Welt. Mara Rüegg-Petrovic lebt in der Schweiz, schreibt aus Leidenschaft, reist aus Freude und besucht regelmäßig ihre serbischen Wurzeln.
 
Mara zeigt mit ihrer Trilogie, dass sie aus tiefster Seele eine geborene Dichterin ist, auch wenn die Lebensumstände sie lange daran gehindert haben.
In dem Moment, als sie ihre dichterische Freiheit gefunden hat, sind aus ihr, Lavaströmen gleich, Bilder und Worte geflossen, aus denen ihre Gedichte entstanden sind, die von Dauer sein werden, bis in alle Ewigkeit. Darauf mussten wir als Leserinnen und Leser sehr lange warten. Doch nach ihrer Auffassung ist Warten Zeit, Geist und Atem, eine kraftvolle Reise in die unsichtbare Gegenwart. (Dragoljub Janojlic)

 

 

BÜCHER von Mara Rüegg
Am Ufer klein
Am Ufer der Sehnsucht
FormatKlein Begegnung
Begegnung
 EIneLiebeModul
Eine Liebe in Jerusalem
 
Annahrungklein
Annäherung an Dich
 
FormatKlein Vorlage neu Der Weg

Der Weg zu einem erfüllten Leben

image1

Ingelore Rembs »Mehr als Liebe geht nicht«

View more
image2

Toni Portmann »AUFGESTANDEN«

View more
image3

Mara Rüegg »Am Ufer der Sehnsucht«

View more
image4

Mara Rüegg »Der Weg zu einem erfüllten Leben«

View more
image5

Marlies Hedlund/Marlies Schmidt »GESCHICHTEN vom Reisen 1900 – 1936«

View more

Xaver Stalder »ROMS ANTIKE SKULPTUREN«

View more

 

Neuerscheinungen

»Mehr als Liebe geht nicht«
Die Konstanzer Autorin Ingelore Rembs betritt mit ihrem neuen Roman Neuland:

Eine Dorfgemeinde mit Menschen, deren Leben, Hoffnungen und Wünsche beeindruckend geschildert werden. Allen voran die zwei jungen Frauen Nadja und Rita, die sich dem Dorf verbunden fühlen, Höhen und Tiefen durchleben und nach Liebe suchen.

»Aufgestanden ...«
Die Geschichte Toni Portmanns der letzten zehn bis zwölf Jahre gleicht einer Odyssee – doch mit welchem Ausgang?
Schon als Neunzehnjähriger erlitt der Autor mitten in seiner militärischen Ausbildung einen Hirnschlag und damit einen tiefen Einschnitt in sein damaliges Leben.
Danach die erschreckende und scheinbar endgülti­ge Diagnose, aufgrund eines genetischen Defekts, einer Spastik, lebenslang an einen Rollstuhl gefes­selt zu sein, dies wollte er unter keinen Umständen akzeptieren. ...
 
»Am Ufer der Sehnsucht«
Sehnsucht ist für uns alle etwas, das wir, mal besonders schmerzhaft, mal weniger stark, empfinden. Aber sie ist immer da.

Der Philosoph Ernst Bloch hat einmal gesagt: »Die Sehnsucht scheint mir die ehrlichste Eigenschaft des Menschen zu sein.«

»Der Weg zu einem erfüllten Leben ...«
Der Schlüssel zu allen Schlössern
Mit diesem Buch übernahm Mara Rüegg praktisch die Rolle eines Hirten (einer Hirtin), die versucht, die Herde, welche ausgerissen ist, an einen Ort zurückzubringen, an dem sie sich selbst oder anderen keinen Schaden zufügt.
 
»ROMS ANTIKE SKULPTUREN ...«
Der kunstgeschichtliche Leitfaden befasst sich nicht nur mit der Herkunft der antiken Statuen und monumentalen Reliefbilder Roms. Mit der Geschichte der Skulpturen treten auch die Geisteshaltung der entsprechenden Epoche, das politische Umfeld und die Biografie der wichtigen Persönlichkeiten zutage.
Fragen wie: Was hat denn Kleopatra in Rom zu tun oder wieso ist Michelangelo noch immer der bekannteste römische Künstlername? bringen uns zu Überlegungen über das einstige und heutige Alltagsleben. ...
 
GESCHICHTEN vom Reisen 1900 – 1936
FRAUEN UNTERWEGS
Reisen ans Meer oder nach Hause.
Reisen! Mit Frauen auf Reisen!
Dieses Buch nimmt Sie mit nach Südamerika, Griechenland, Japan, Rom, Bagdad, Damaskus, in die Südsee und weiter.
Begleiten Sie – in der Fantasie, auf Forschungsreise, Abenteuerreise, Erlebnisreise – die Frauen, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Welt erkundeten. ...

»Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.«
Hermann Hesse

Kontakt

CMS Verlagsgesellschaft mbH                                    
Hertizentrum 14
CH-6300 Zug
info@cms-verlag.ch

logo